Gartenwasserzähler

Gebührenermäßigung für Gartenwasser

Im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Walldorf GmbH & Co. KG können Sie für Ihr Grundstück einen zusätzlichen Gartenwasserzähler einbauen lassen. Dieser Zähler erfasst, wie viel Trinkwasser für die Bewässerung des Grundstückes verbraucht wird. Für diese Menge fällt keine Abwassergebühr an.
 
Ob der Einbau eines Gartenwasserzählers sich lohnt, sollte vorab geprüft werden. Nicht in allen Fällen decken die eingesparten Abwassergebühren die Kosten für den Einbau des Zählers und die jährlichen Messkosten.

Zähler

Es dürfen nur Wasserzähler der Stadtwerke Walldorf GmbH & Co. KG eingebaut werden. Dafür ist ein jährlicher Messpreis in Höhe von z. Zt. 8,47 € brutto zu entrichten. Dieser Messpreis beinhaltet die Ablesung, die Abrechnung und den kostenlosen Austausch des Zählers nach Ablauf der Eichfrist. Wegen möglicher Manipulationen wird er Einbau von Zapfhahnen-wasserzähler nicht zugelassen.

Einbauvorschriften

Der Einbau des Gartenwasserzählers (QN 2,5 oder QNS 2,5) darf nur von einem zugelassenen Fachunternehmen getätigt werden. Der Gartenwasserzähler ist an einem frostsicheren und für unsere Mitarbeiter zugänglichen Ort innerhalb des Gebäudes in die Leitung einzubauen, die ausschließlich der Gartenbewässerung dient. Es sind Zählerbügel für waagrechte und senkrechte Zähler zu verwenden. Ein Absperrventil ist in der Fliesrichtung vor dem Zählerbügel einzubauen.

Abnahme und Ablesung

Der Anschlussnehmer hat die Stadtwerke Walldorf GmbH & Co. KG über die Fertigstellung zur Abnahme und Verplombung zu informieren. Die Abnahme ist die Voraussetzung für die Registrierung des Gartenwasserzählers. Die Ablesung muss im Zuge der Ablesung des Hauptzählers, ohne Mitwirkung Dritter, möglich sein.

Ihr Ansprechpartner:
Kundenservice: 06227 / 82 88 -700
Technischer Bereich : Andreas Hirn und Heiko Huber Tel. 06227 / 82 88 -255 o. -254







 
 

WALLDORF-CITY-NET